Allgemeine Geschäftsbedingungen/Widerrufserklärung

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Tierschutz Verlag Thomas Schwarz

Präambel
Wir sind ein Klein-Verlag für Kinder- und Jugendbuchliteratur sowie für Arbeits- und Lernmaterialien zum Tierschutz und verwandter Bestrebungen. Das Verlagsprogramm ist fokussiert auf die Bereiche Tierschutz, Umwelt- und Naturschutz inkl. Veganismus und Tierrechte.
1 Geltungsbereich
1.1 Soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart oder zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Geschäftsbeziehung zwischen uns, dem Tierschutz Verlag Thomas Schwarz, Kellersohnweg 26, in 45326 Essen, und unseren Kunden.
1.2 Es finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung Anwendung.
2 Vertragsschluss
Der Vertrag zwischen Ihnen und dem Tierschutz Verlag Thomas Schwarz unter ausdrücklicher Einbeziehung dieser AGB kommt dadurch zu Stande, dass Sie eine über die E-Mail-Adresse bestellung@tierschutzverlag.eu eingegebene Bestellung als bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages an uns übersenden. Wir senden Ihnen per E-Mail eine Bestellbestätigung, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt. Diese Bestellbestätigung ist jedoch nicht die Annahme des Angebotes, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung mit dem aufgeführten Inhalt bei uns eingegangen ist und bearbeitet wird. Der Vertrag kommt erst mit der Annahme des Angebotes durch uns zu Stande; die Annahme erfolgt, indem wir das bestellte Produkt an Sie versenden und Ihnen den Versand durch eine Versandbestätigung anzeigen oder Ihnen eine Auftragsbestätigung innerhalb von fünf Werktagen nach Ihrer Bestellung zusenden; die Versand- und Auftragsbestätigungen werden von uns an Ihre bei der Bestellung hinterlegte E-Mail-Adresse versendet.
3 Zahlung, Fälligkeit, Verzug
3.1 Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Zahlung an. Sie können Ihre Bestellung durch Überweisung per Vorkasse oder auf Rechnung zahlen. Neukunden sind von der Zahlung auf Rechnung ausgeschlossen. Neukunde ist, wer zum ersten Mal bei uns bestellt.
3.2 Im Falle der Zahlung auf Rechnung ist das Folgende zu beachten: Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb der Bundesrepublik Deutschland liegen.
3.3 Wir behalten uns vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen auszuschließen.
3.4 Zahlungen sind zu dem in der Rechnung genannten Termin fällig; ist kein Termin genannt, sind die Zahlungen 17 Tage nach Rechnungsdatum fällig.
3.5 Nach Ablauf des unter 3.4 genannten Zahlungsziels sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5-Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekanntgegebenen Basiszinssatz per anno zu verlangen.
3.6 Alle Preisangaben beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer.
4 Rücksendekostenvereinbarung/Widerrufsrecht/ Ausschluss des Widerrufsrechtes
4.1 Rücksendekostenvereinbarung
Sofern Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
4.2 Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleich-artiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer In-formationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Per Post:
Tierschutz Verlag Thomas Schwarz
Kellersohnweg 26
45326 Essen
Per E-Mail:
bestellung@tierschutzverlag.eu

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung
4.3 Ausschluss des Widerrufsrechts
Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
- Zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten wurde,
- Zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder
- Zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.
4.4 Die vorstehenden Regelungen der Nr. 4 – 4.3 gelten nur, wenn sie Verbraucher sind. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
5 Lieferung der Waren/Mitwirkungspflicht des Bestellers
Wir sind bei der Lieferung im Einzelfall auf Ihre Mitwirkung angewiesen. Sollte uns eine Lieferung nicht möglich sein, weil wir Sie bei Lieferung unter der von Ihnen mitgeteilten Lieferadresse nicht antreffen oder die Lieferung nicht zugestellt werden kann, obwohl wir Ihnen die Lieferadresse in der Bestell- und Versandbestätigung bestätigt haben, können wir von Ihnen die Kosten für die erfolglose Lieferung erstattet verlangen. Dies gilt nicht, soweit das Gesetz eine für Sie günstigere Regelung trifft.
6 Aufrechnung/Zurückbehaltung
6.1 Gegen unsere Forderungen können Sie nur mit rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Gegenansprüchen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
6.2 Sie können Rechte und Pflichten aus den Verträgen mit uns nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch uns auf einen Dritten übertragen.
7 Eigentumsvorbehalt
7.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.
8 Datenschutz/Haftung bei Kommunikation über E-Mail
8.1 Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Eine ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Website unter: Impressum, Datenschutzerklärung.
8.2 Wir kommunizieren mit Ihnen in der Regel per E-Mail und per Brief-Post. Die Kommunikation über E-Mail beinhaltet auch Risiken. Beispielsweise können E-Mails von Dritten abgefangen werden. Für die Verwirklichung dieser Risiken können wir keine Haftung übernehmen.
9 Anwendbares Recht
9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
9.2 Soweit Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind oder keinen Sitz im Inland haben, ist unser Sitz Gerichtsstand. Uns steht es offen, Ansprüche bei den Gerichten Ihres allgemeinen Gerichtsstandes geltend zu machen. Ein ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt.
10 Schlussbestimmungen
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen davon nicht berührt.